Am letzten Spieltag der Hauptrunde der NBBL Südost hat unsere IBAM NBBL die Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten Bayreuth zu Gast. Am kommenden Sonntag heißt es noch einmal hochkonzentriert das letzte Spiel gegen den Tabellenletzten zu gewinnen und die komfortable Ausgangsposition des zweiten Tabellenplatzes für die Playoffs zu festigen. Die Bayreuther konnten letztes Wochenende einen überraschenden Sieg beim bis dato ungeschlagenen Titelfavoriten Breitengüssbach/Bamberg holen. Wenn auch die Bamberger nur in Minimalbesetzung ohne Ihre erste Fünf antraten, so ist Robby Scheinbergs Mannschaft gewarnt, dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Es geht nun in die heiße Phase der Playoff Vorbereitung. Am 20. März wird es zum ersten von maximal drei möglichen Spielen der „Best of Three“ Serie im Playoff Achtelfinale kommen. Als Tabellenzweiter besitzt die IBAM Heimrecht gegen den Tabellendritten der NBBL Südwest., die Young Tigers Tübingen. Der genaue Spieltermin und Zeitpunkt werden noch bekannt gegeben.

Für das Spiel am Sonntag muss Robby Scheinberg verletzungsbedingt auf Chris Würmseher und Tim Peisker verzichten. Beide Spieler laborieren an längerfristigen Verletzungen und werden erst wieder in der Playoffphase zurück ins Team kehren. Die Mannschaft ist hochmotiviert und wird für Ihre Mannschaftskollegen kämpfen. Tip-off am 6. März ist in der Morawitzkyhalle um 15 Uhr. Die IBAM freut sich über zahlreiche Zuschauer.

NBBL-151018-IBAMBayreuth-044