Der Traum von der Jugend-Nationalmannschaft könnte nächstes Jahr für zwei weitere Talente der IBAM in Erfüllung gehen. Fynn Fischer (17, C) und Joshua Obiesie (16, SG) wurden für den Nominierungslehrgang vom 11.-14. Dezember in Heidelberg ausgewählt. Damit haben beide Spieler die Chance sich vor den Augen der Bundestrainer für die U18 Nationalmannschaft für nächstes Jahr zu empfehlen. Fischer, der mit 14,8 Punkten und 7,7 Rebounds eine wichtige Stütze der IBAM darstellt, war im Sommer bereits im erweiterten Kader für die 3×3 EM. Aber auch Obiesie, um dessen erste Lehrgangsteilnahme es sich handelt, darf mit seinen 9 Punkten, 3 Rebounds und einer Quote von 50% von jenseits der Drei-Punkte-Linie selbstbewusst an die Herausforderung herangehen. Mit Oscar da Silva wären das bereits drei Spieler in nur zwei Jahren, die den Sprung auf die ganz große Bühne schaffen. Wir wünschen unseren beiden Jungs viel Erfolg und hoffen, bald zwei weitere Münchner Jungs mit Adler auf der Brust auflaufen sehen zu dürfen.

natio