IBAM NBBL besiegt den amtierenden deutschen Meister


Am letzten Sonntag trat unsere NBBL in einem Freundschaftsspiel gegen den amtierenden deutschen NBBL Meister, den FC Bayern Basketball an. Die Bayern NBBL lief an diesem Tag das erste Mal in voller Besetzung inklusive fünft NBBL Champs der letzten Saison auf, lediglich Karim Jallow und Georg Beyschlag fehlten verletzungsbedingt. Bei der IBAM musste Ausnahmespieler Oscar DaSilva schulbedingt passen. Die Bayern begannen mit hoher Intensität in der Defense, die zu vielen Ballverlusten auf Schwabinger Seite führte. Umso überraschender zogen unsere Jungs durch drei Dreier von Dimitrije Mrdja auf 13:8 davon. Im Laufe des ersten Viertels glichen die Bayern jedoch aus und gingen mit 23:21 in Führung. Das zweite Viertel dominierte weiterhin aggressive Ganzfeldpresse mit Doppeldeckung auf beiden Seiten. Die Bayern legten bis zu sieben Punkte vor, konnte ihre zwischenzeitliche Dominanz aber nicht in weitere Punkte umsetzen. In den letzten 2min brachte ein 6:0 Lauf die IBAM wieder heran, sodass mit 35:37 die Seiten gewechselt wurden. Nach der Pause blieb die Partie äußerst spannend und mit zunehmender Härte geführt, mit 41:45 aus Schwabinger Sicht ging es in das letzte Viertel.

Wer jetzt glaubte, die Bayern würden wie so oft in den letzten Jahren mit Ihrer tiefen Bank die Schwabinger im letzten Abschnitt überrennen, hatte sich getäuscht. Denn jetzt begann die Zeit der IBAM, mehrere gut ausgespielte Fastbreaks brachten die Schwabinger wieder auf 52:52 unentschieden heran. Die Bayern Ganzfeldpresse konnte immer wieder ohne Ballverluste überwunden werden und in der eigenen Defense wurden die Laufwege des Gegeners immer wieder druchkreuzt, was zu mehreren Steals führte. Kontinuierlich wurden die Chancen besser genutzt, die Würfe aus der Distanz fanden Ihr Ziel und immer wieder schnelle Fastbreaks liessen die IBAM fünf Minuten vor Schluss mit 59:56 in Front gehen. Als dann auch noch beim anschließenden nächsten Bayernangriff eine Einzelaktion scheiterte und der Schwabinger Tempogegenstoss nur durch ein Foul zu stoppen war, lief der Bayern Coach Oliver Kostic mitten im Spielfluss auf das Spielfeld und brach das Spiel frustriert ab.

Ein leider sehr unsportliches Ende eines Freundschaftsspiels mit Sieg für die Schwabinger NBBL

Am 6. Dezember 2015 kommt es in der altehrwürdigen Morawitzky Halle zum offiziellen Liga Duell NBBL Gruppe Südost zwischen beiden Teams. Man darf gespannt sein wie sich beide Mannschaften hierauf einstellen werden.

Alle Spieler überzeugten durch eine super Mannschaftleistung, exzellentem Teamgeist und haben gezeigt dass unsere NBBL jeder Mannschaft in Deutschland die Stirn bieten kann.

Für die erfolgreiche IBAM spielten: David West, Moritz Kliemke, Tim Peisker, Raphael Miksch, Hendrik Wohofsky, Henning Ballhausen, Fynn Fischer, Miljan Raut, Dimitrije Mrdja, Chris Würmseher, Pinda Bongo, Philipp Svinger